Vermischtes: BILD, Sarrazin, deutsche Geschichte, Whistleblower, Anstalt

Ein paar aktuelle Lesetipps und Hinweise:

  • Eine großartige Antwort der Band “Wir sind Helden” auf eine Anfrage, bei einer Werbekampagne der BILD mitzumachen.
  • Thilo Sarrazins Sohn bezieht Hartz IV:  Das schwarze Schaf (taz.de) Normalerweise sollte man es vermeiden, bei Politikern Privates/ Persönliches mit Politischem zu vermischen. Meist hat dies nicht viel miteinander zu tun. Aber in diesem Fall ist es doch sehr aufschlussreich: Der Sohn von Thilo Sarrazin – der immer wieder mit Hetze gegen  Hartz-IV-Bezieher, Arme, Schwache aufgefallen ist und mit seinem sozialdarwinistischen Machwerk “Deutschland schafft sich ab” Millionen verdient hat – lebt von Hartz IV und leidet bis heute am Erziehungsstil seiner Eltern.

4 thoughts on “Vermischtes: BILD, Sarrazin, deutsche Geschichte, Whistleblower, Anstalt

  1. Es reicht inzwischen auch vollkommen aus, sich diese Sendung nur noch in der Mediathek anzuschauen. Viel Politcomedy, so gut wie keine Härten und schon gar kein Tiefgang. Einziger Höhepunkt: Pelzigs Querverweis “Schlampiges Zitieren wäre dann beim Ladendiebstahl wohl schlampiges Einkaufen”. Der Rest (Malmsheimers Oma, Klocke-Gestammel, Frauenquoten-Klamauk) war belanglose Unterhaltung. Dagegen formuliere ja sogar ich schon bösere Statements.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *